Archiv

Archiv für September, 2010

Mitsubishi Colt lernt als Sondermodell das Sparen

26. September 2010 Keine Kommentare

Mitsubishi präsentiert in diesen Tagen ein Sondermodell des Colts. Als Colt Edition lernt das Modell effektiver als je zuvor das Sparen. Optisch wurde er zudem ein wenig aufgebürstet und präsentiert sich gewagter als die klassischen Varianten. Unter der Haube hat Mitsubishi ebenso Hand angelegt und den Verbrauch nach unten reduziert. Der Autobauer möchte mit dem Sondermodell Kunden in einer ganz neuen Klasse ködern. So präsentiert sich der Mitsubishi Colt Edition als direkter Konkurrent vom Opel Corsa und Ford Fiesta.

In der Sonderauflage gibt es den kleinen Japaner bereits zum Preis von 11.990 Euro. Neben einem Seitenschweller bietet die Variante einen verbreiten Kotflügel. Außerdem hat Mitsubishi den Kleinwagen mit einem Rammschutzleisten-Set ausgestattet. Serienmäßig sind sowohl ESP als auch Traktionskontrolle mit an Bord. Kunden können beim Colt Edition des Weiteren zwischen zwei Ottomotor-Varianten wählen. Beide präsentieren sich von einer doch recht umweltfreundlichen Seite. Dank integrierter Start-Stopp-Automatik spart das Sondermodell immerhin 0,6 Liter Superbenzin.

Mitsubishi setzt im neuen Modelljahr auf neue Motorenpalette

19. September 2010 Keine Kommentare

Mitsubishi begrüßt das neue Modelljahr mit einer erweiterten Motorenpalette, der es durchaus nicht an Vielfalt mangelt. So steht bereits der Kompakt-SUV ASX mit zwei Aggregaten bei den Händlern zum Kauf bereit. Dazu kommen die Frontantriebsvarianten mit einem 117 PS starken Benziner und einem 116 PS starken Diesel. Beide Motoren stehen auch für den Lancer in Gestalt einer fünfsitzigen Limousine bereit.

Zu den Neuheiten beim überaus geräumigen Outlander gehört die 2,2-Liter-Dieselvariante, die mit 177 PS aufwarten kann. Infolge der neuen Motorenpalette ändern sich auch die Preise der Mitsubishi Fahrzeuge. So startet die ASX-Preisliste nun bei 17.900 Euro für die Benziner. In dieser Form bietet der ASX immerhin ein Fünfgang-Handschaltgetriebe. Aber auch der Selbstzünder kann sich mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe sehen lassen. Er kostet in der etwas gehoben Ausstattung Inform 20.990 Euro. Alle Mitsubishi ASX-Modelle sind zudem in Sachen Sicherheit gut ausgestattet. So bieten sie sieben Airbags, die elektronische Stabilitätskontrolle und eine Traktionsregelung. Der Basis-Benziner der Lancer-Reihe schlägt mit 14.990 Euro zu Buche. Ein wenig teurer ist der Diesel mit 19.990 Euro.

KategorienLancer Tags: , , ,

Mitsubishi ASX ĂĽberzeugt als Konkurrent zum Nissan Qashqai

12. September 2010 Keine Kommentare

Mitsubishi setzt mit dem Kompakt-SUV ASX auf einen direkten Konkurrenten zum Nissan Qashqai und kann sich mit diesem durchaus sehen lassen. Der kompakte Japaner ist mit einer komplett neu entwickelten Dieselversion mit 150 PS ausgestattet und bietet daneben einen Allradantrieb. Der ASX ist der erste Turbo-Selbstzünder, der mit einer variablen Ein- und Auslassgeometrie ausgestattet ist. Durch ein neues Verdichtungsverhältnis kann der SUV zudem die Anforderungen der Euro 5-Norm erfüllen.

Als Einstiegs-Benziner ist der ASX zudem als Fronttriebler präsent. Wer auf den Allradantrieb nicht verzichten möchte, muss sich auch für die Diesel-Version des Mitsubishi ASX entscheiden. Insgesamt stehen dem Fahrer des SUV drei Antriebsprogramme zur Verfügung. Neben dem 4WD Auto, das für eine maximale Traktion steht, handelt es sich um den 2WD und den 4WD Lock. Letzterer steht für eine konstante Kraftverteilung. Hingegen geht der 2WD mit einem Vorradantrieb einher. Das Interieur kann bereits auf den ersten Blick mit einem optisch aufgeräumten Eindruck begeistern. Alle Instrumente lassen sich gut ablesen und die Sitze versprechen eine angenehme Bequemlichkeit.

KategorienASX Tags: , , ,

Mitsubishi bietet erweiterte Garantie gegen Aufpreis

5. September 2010 Keine Kommentare

Ab sofort können sich Kunden bei Mitsubishi für eine erweiterte Garantie entscheiden. Die 5-Jahres-Garantieerweiterung steht gegen einen Aufpreis bei verschiedenen Modellreihen zur Verfügung. So kann diese unter anderem beim Mitsubishi Colt in Anspruch genommen werden. Auch Käufer des Lancer und Outlander können sich für die erweiterte Garantie entscheiden. Die Garantieverlängerung wird von Mitsubishi unter dem Namen Flexrate angeboten.

Sie kann ab einem Preis von 149 Euro bei Neuwagen genutzt werden. Dabei umfasst sie entweder eine Garantieverlängerung für den Zeitraum von fünf Jahren oder für eine Laufleistung von 100.000 km. Dabei bietet die Flexrate unter anderem drei Wartungen, die im Angebot inklusive sind. Außerdem kommen Kunden in den Genuss einer Mobilitätsgarantie. Mit dieser sind sie im Pannenfall in mehr als 30  europäischen Ländern abgesichert. Nach Konzernangaben können Kunden durch das neue Angebot von Mitsubishi bis zu 3.759 Euro sparen. Das bisherige Garantieangebot steht auch weiterhin ohne Aufpreis zur Verfügung und umfasst drei Jahre.