Archiv

Archiv für Januar, 2011

Mitsubishi plant umfangreiche Hybridflotte

30. Januar 2011 Keine Kommentare

Der Autobauer Mitsubishi m√∂chte k√ľnftig noch intensiver auf Strom setzen und plant daf√ľr eine umfangreiche Hybridflotte. Bis 2015 soll die Flotte von Hybridfahrzeugen auf dem Markt eingef√ľhrt werden. Dass eine solche Markteinf√ľhrung erfolgreich sein kann, bewies Mitsubishi bereits mit dem i-MiEV, den der Autobauer sukzessive auf dem Markt etabliert. Die Flotte von Hybridfahrzeugen ist fester Bestandteil der ‚ÄěUmweltinitiative 2015‚Äú, die j√ľngst in Tokio pr√§sentiert wurde. Nach den Pl√§nen des Autobauers sollen in den kommenden drei Jahren insgesamt acht neue Modelle mit Hybridantrieb und Elektromotoren realisiert werden.

Mitsubishi erkl√§rte, dass die Hybridflotte k√ľnftig f√ľnf Prozent des Produktionsvolumens ausmachen soll. Im eigenen Fahrbetrieb sollen auf diesem Weg die CO2-Emmissionen um 25 Prozent gesenkt werden. Zugleich m√∂chte Mitsubishi den CO2-Aussto√ü in der eigenen Produktion um 15 Prozent reduzieren. Bis 2020 soll der Anteil an Elektro- und Plug-in-Hybridmodellen schlie√ülich auf 20 Prozent gesteigert werden. Im Vergleich zum Jahr 2005 soll zudem der CO2-Aussto√ü der Gesamtflotte um insgesamt 50 Prozent reduziert werden.

Mitsubishi widmet sich in Genf der Zukunft des kompakten Automobils

23. Januar 2011 Keine Kommentare

Mit dem Genfer Autosalon 2011 pr√§sentiert sich eines der Veranstaltungsevents der Automobilbranche in diesem Jahr. Wie viele andere wird sich auch der Autobauer Mitsubishi mit manch einer Neuheit pr√§sentieren. Dabei setzen die Japaner f√ľr ihre Vorstellung auf dem Genfer Autosalon auf die Zukunft des kompakten Automobils. Zu den Highlights wird die Studie Concept Global Small geh√∂ren. Sie wird auf dem Genfer Autosalon ihre Weltpremiere feiern. Mitsubishi zeigt in Genf insgesamt 12 Fahrzeuge aus dem eigenen Programm.

Die Blicke werden bei Mitsubishi vor allem auf das Concept Global Small gerichtet sein. Ab M√§rz 2012 soll das Modell schlie√ülich in Serie gehen und f√ľr neue Erfolge bei den Japanern sorgen. Mitsubishi wird das Fahrzeug in seinem Werk in Thailand bauen. Die Japaner wollten mit dem kompakten F√ľnfsitzer ein Auto konzipieren, das modernes Design gekonnt mit h√∂chster Energie-Effizienz kombiniert. Daf√ľr hat Mitsubishi die eigene Neuheit unter anderem mit einem Start-Stopp-Mechanismus ausgestattet. Zugleich kommt bei dem Concept Global Small das neu entwickelte CVT-Getriebe zum Einsatz.

Mitsubishi ASX wird zum neuen Hoffnungsträger

16. Januar 2011 Keine Kommentare

Lange Zeit musste sich Mitsubishi der eigenen Konkurrenz geschlagen geben. Das Image des Autobauers war mehr schlecht als recht. Mittlerweile befindet sich der Hersteller jedoch auf dem Weg der Besserung. Vor allem der neue Mitsubishi ASX entwickelt sich f√ľr das Unternehmen zum wichtigen Hoffnungstr√§ger. Zweifelsohne kann sich der ASX in seiner Klasse behaupten. Immerhin wirkt der SUV nicht nur bullig, sondern kann auch beim Blick auf die technischen Details √ľberzeugen. Durch die bullige Optik vermittelt das Modell bereits auf den Blick Sicherheit und reagiert so auf die W√ľnsche, die f√ľr die Anh√§nger dieser Klasse bekannt sind.

Aber auch in Sachen Komfort geizt der ASX nicht mit Reizen. So bietet er neben einem sehr bequemen Ein- und Ausstieg sehr viel Kopffreiheit auf allen Pl√§tzen. Bereits im ersten Moment f√§llt zudem ein gro√üz√ľgiges Raumgef√ľhl auf. Der Kofferraum strahlt ebenso die Gro√üz√ľgigkeit aus, die man sich von einem SUV w√ľnscht. Zudem l√§sst er sich sehr einfach beladen. Der Mitsubishi ASX kann optional mit einem Allradantrieb ausgestattet werden. Dieser ist jedoch lediglich gegen Aufpreis zu haben.

KategorienASX Tags: , ,

Mitsubishi gewinnt neues Image und neue Kunden

9. Januar 2011 Keine Kommentare

Na das ist doch mal wieder ein Grund um die Sekt- und Champagnerkorken knallen zu lassen. Der Autobauer Mitsubishi liegt mit seinen Modellen im Trend. Gemeinsam mit dem Gro√üserien-Elektroauto i-Miev und dem ASX, der sich als Kompakt-Gel√§ndewagen etabliert hat, gewinnt die Automarke aktuell ein neues Image und kann neue Kunden f√ľr die eigenen Modelle begeistern. Mitsubishi war lange Zeit sprichw√∂rtlich in der Versenkung verschwunden. Nach einer gescheiterten Ehe mit dem Daimler-Konzern musste Mitsubishi mit einem angekratzten Image arbeiten.

Trotz aller Bem√ľhungen waren Mitsubishi Modelle mit Potenzial √ľber Jahre hinweg nicht mehr als Mangelware. Nun ist dem japanischen Autobauer ein entscheidender Sprung nach vorn gelungen. Der Hersteller brachte mit dem i-Miev und dem ASX zwei Modelle auf den Markt, die vor allem erfolgsversprechend waren. Vor allem mit dem i-Miev konnte Mitsubishi seine Stellung als Vorreiter der neuen Antriebstechnologie unter Beweis stellen. Die Popularit√§t des Elektroautos strahlt dabei auf die anderen Modelle ab, sodass derzeit auch Lancer, Outlander und Colt neue Kunden √ľberzeugen k√∂nnen. Neben dem i-Miev entwickelt sich jedoch vor allem der ASX zum weiteren Verkaufsschlager.

Mitsubishi will 2012 mit neuem Kleinwagen starten

2. Januar 2011 Keine Kommentare

Mehrfach hat sich der Autobauer Mitsubishi in der Vergangenheit mit seinen Kleinwagen behaupten k√∂nnen. Doch auch k√ľnftig m√∂chte das Unternehmen in diesem Bereich Akzente setzen. So soll bereits 2012 ein neuer Kleinwagen von Mitsubishi an den Start gehen. Bislang ist wenig √ľber das neue Modell bekannt. Allerdings soll der neue Kleinwagen bereits auf dem Genfer Salon im M√§rz 2011 erstmals gezeigt werden. Es ist m√∂glich, dass er den Colt, der bereits 2004 eingef√ľhrt wurde, in naher Zukunft abl√∂st.

Bislang verf√ľgt der neue Kleinwagen von Mitsubishi nicht √ľber einen eigenen Namen. Allerdings steht fest, dass er sowohl von einem 1,0 Liter als auch von einem 1,2 Liter Benzinmotor angetrieben wird. Nach den Pl√§nen von Mitsubishi soll das Angebot zu sp√§terer Zeit durch eine Hybridvariante und ein vollelektrisches Modell erg√§nzt werden. Ab M√§rz 2012 soll der neue Kleinwagen in Thailand gebaut werden. Als f√ľnft√ľriges Steilheck-Modell soll es schlie√ülich seinen Platz auf dem Markt finden. Des Weiteren soll eine viert√ľrige Limousine an den Start gehen.

KategorienColt Tags: , ,
1