Archiv

Archiv für Mai, 2011

Mitsubishi Lancer ab sofort mit neuem Diesel

27. Mai 2011 Keine Kommentare
Mitsubishi Lancer

Mitsubishi Lancer | © by flickr/ Leap Kye

Ab sofort können sich die Kunden des Autobauers Mitsubishi mit Blick auf den Lancer für einen neuen Dieselmotor entscheiden. Mit diesem erweitert der Hersteller das Motorenangebot dieser Baureihe. Im Vergleich zu seinem Vorgänger bietet der neue 1,8 Liter Dieselmotor 10 PS mehr. Wie Mitsubishi zuletzt erklärte, konnte bei dem neuen Motor zudem eine Reduzierung des Verbrauchs erreicht werden. Der neue 1,8 Liter Diesel hat eine Leistung von 150 PS und kommt bei dem Lancer Sportback zum Einsatz. Bekannt ist die Motorisierung bereits aus dem Crossover ASX.

Mit dem neuen Dieselmotor wird der bisherige Zweiliter mit 140 PS abgelöst. Der ECE-Verbrauch liegt nach Angaben des Herstellers in Verbindung mit dem neuen Motor bei 5,7 Litern pro 100 km. Zuvor musste an dieser Stelle ein Wert von 6,1 Litern genannt werden. Für die Verbrauchsreduzierung setzt Mazda auf ein Sechsganggetriebe und ein Start-Stopp-System. Der Mitsubishi Lancer Sportback bietet seinem Fahrer zudem eine üppige Ausstattung und gestaltet sich damit vergleichsweise komfortabel.

Mitsubishi stattet Xtra Sondermodelle mit weiterem Extra aus

22. Mai 2011 Keine Kommentare
Mitsubishi Colt

Mitsubishi Colt | © by flickr/ Igor Stawiarski

Der Autobauer Mitsubishi sorgt derzeit mit seinen Xtra-Sondermodellen auf dem Markt für Aufmerksamkeit. Nun hat der Hersteller bei den Sondermodellen nochmals Hand angelegt und sie mit einem weiteren Extra ausgestattet. Zu den Ausstattungsvarianten gesellt sich im der Zuge der jüngsten Veränderungen noch ein Navigationssystem, von dem Kunden ab sofort profitieren können. Die Sondermodelle Xtra sind für die Baureihen Outlander, Lancer und Colt erhältlich. Bei ihnen wurde die Ausstattung von Mitsubishi um das TomTom Navigationssystem Via Live 120 erweitert.

Nach Angaben des Autobauers sichern sich Kunden mit dem Colt Xtra einen Preisvorteil in Höhe von 4700 Euro. Das Sondermodell ist ab einem Preis von 9900 Euro zu haben. Einen ähnlich hohen Preisvorteil können sich Mitsubishi Kunden in Verbindung mit dem Lancer Xtra sichern. Dieser beläuft sich sowohl bei der Limousine als auch bei dem Sportback auf 4200 Euro. Ab 19.990 Euro können die Sondermodelle dieser Baureihe genutzt werden. Bei dem SUV Outlander sparen Barzahler beim Sondermodell eine Summe von 6200 Euro.

Mitsubishi L200 präsentiert sich als wuchtiger Pick-up

15. Mai 2011 Keine Kommentare

© flickr/ maxmborge

Der Autobauer Mitsubishi hat mit dem L200 einen Pick-up geschaffen, der nicht gerade zierlich ist. Mit seinen Maßen gehört er zu Recht zu den wuchtigsten Pick-ups in Deutschland. Immerhin hat der L200 eine stolze Länge von 5,26 m. So ganz nebenbei bietet er eine Breite von 1,82 Metern und eine Höhe von 1,78 Metern. Das Leergewicht des L200 liegt weniger unter als vielmehr über zwei Tonnen.

Seit Jahren kann sich der Mitsubishi L200 in Deutschland als Klassenprimus behaupten. Auch wenn in seiner Klasse das Angebot nicht sehr groß ist, gehört dieser Status sicherlich zur Kategorie der Meisterleistungen. Der Autobauer bietet seinen Pick-up hierzulande in drei Aufbauvarianten an. Zum einen als Zweitürer mit Einzelkabine und zum anderen als Club Cab. Dieser bietet eine verlängerte Kabine. Das Angebot an Aufbauvarianten wird von einer viertürigen Doppelkabine abgerundet. Zu haben ist der L200 ab einem Preis von 18.990 Euro. Mit Blick auf das Design wirkt der Mitsubishi L200 vor allem kräftig, rund und eben auch bullig.

KategorienL200 Tags: , ,

Staat will E-Autos wie Mitsubishi i-MiEV fördern

8. Mai 2011 Keine Kommentare

Bislang gibt es in Deutschland nur wenige Elektroautos und das obwohl sie als automobile Zukunft gehandelt werden. Als einer der Vorreiter gilt der i-MiEV von Mitsubishi. Er bietet seinem Fahrer eine Reichweite von rund 150 km und ist zum Preis von 34.990 Euro zu haben. Trotz hoher Kraftstoffpreise sind Elektroautos auf deutschen Straßen eher selten zu finden. Der Anteil der E-Autos beläuft sich Berichten zufolge auf gerade einmal 0,005 Prozent. Nach den Plänen der Bundesregierung sollen bis 2020 rund eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Abgesehen von dem i-MiEV von Mitsubishi gibt es bislang jedoch nur wenige Fahrzeuge dieser Art.

Um das Ziel zu erreichen, will die Bundesregierung Elektroautos entsprechend fördern. Im Gespräch ist derzeit eine Erstattung der Kfz-Steuer. Demnach sollen Käufer von Fahrzeugen wie dem i-MiEV künftig für zehn Jahre keine Kfz-Steuer zahlen müssen. Werden E-Autos als Dienstwagen genutzt, sollen die Steuern deutlich reduziert werden. Ob und wann die Pläne der Regierung umgesetzt werden, ist jedoch weiter unklar.

Kategorieni-MiEV Tags: , ,

Mitsubishi bietet Outlander Sondermodell

1. Mai 2011 Keine Kommentare

Mitsubishi möchte den Absatz des eigenen SUVs Outlander deutlich ankurbeln. Dafür hat sich der japanische Autobauer nun für die Auflage eines Sondermodells entschieden. Der Outlander Xtra soll den Kunden nicht nur einen Preisvorteil bieten, sondern soll auch mit zahlreichen Extras daherkommen. Dabei werden auch bei dem Sondermodell die Versionen mit Allrad- und Frontantrieb zur Wahl stehen. Mitsubishi hat den SUV unter anderem mit Bi-Xenon-Scheinwerfern mit Kurvenlicht und 18-Zoll-Felgen ausgestattet. Des Weiteren finden sich im Heck des Sondermodells Parksensoren.

Als Sondermodell bietet der Outlander seinem Fahrer eine Sitzheizung, eine Freisprecheinrichtung und ein Multifunktionslenkrad. In der Allrad-Version befindet sich im Inneren des SUVs ein 156 PS starker Dieselmotor. Des Weiteren verfügt diese Variante über ein Doppelkupplungsgetriebe. Zudem können sich die Kunden von Mitsubishi für eines der beiden frontgetriebenen Modelle entscheiden. Zur Auswahl stehen ein 147 PS starker Benziner und ein Dieselmotor mit einer Leistung von 177 PS. Im Angebot enthalten ist eine Start-Stopp-Automatik.

1