Archiv

Archiv für Dezember, 2011

Mitsubishi Lancer Sportback macht Namen alle Ehre

30. Dezember 2011 Keine Kommentare
Mitsubishi Lancer

Mitsubishi Lancer | © by flickr/ Leap Kye

Im Kompaktsegment gehört der Mitsubishi Lancer bereits seit Jahren zu einem der bekanntesten Modelle. Doch auch an Sportlichkeit mangelt es dem Fahrzeug nicht. Ein Beweis dafür ist der Lancer Sportback, der von den Japanern ebenfalls im Kompaktsegment etabliert wurde. Mit Blick auf die Optik fällt rasch auf, dass es sich bei dem Lancer Sportback wohl um das sportlichste Modell im Kompaktsegment handeln dürfte.

Mitsubishi ist es bei dem Design von dem Lancer Sportback gelungen, Selbstbewusstsein überzeugend in Form zu bringen. So wurde die Jetfighter-Front, wie sie für den japanischen Autobauer typisch ist, auch bei diesem Modell geschickt umgesetzt. Auch wenn es sich bei dem Lancer Sportback mit Blick auf den Automobilmarkt nicht mehr um den Jüngsten handelt, konnte er sich in optischer Hinsicht durchaus gut halten. Dabei ist es vor allem die Front, die bei vielen Käufern mit ihrer dynamischen Schnauze für Begeisterung sorgt. Eine Besonderheit von dem Lancer Sportback ist der Kofferraumboden, der in unterschiedlichen Höhen arretiert werden kann.

Mitsubishi Mirage gibt sich als Weltauto zu erkennen

16. Dezember 2011 Keine Kommentare
Mitsubishi Mirage

Mitsubishi Mirage | © by flickr/ mikecogh

Mit dem Mirage schickt der Autobauer Mitsubishi erneut ein Modell ins Rennen, das sich als Weltauto zu erkennen geben soll. Dabei bietet das neue Weltauto des Herstellers eine gravierende Besonderheit und bei dieser handelt es sich um den E-Antrieb. Der Kleinwagen wird ab 2012 auf dem Markt zu finden sein. Mitsubishi hat sich bei dem Mirage bewusst für ein Design entschieden, das sicherlich nicht aus der Masse hervorstechen kann. Dabei ist dies bei Modellen, die als Weltauto ausgewiesen werden, alles andere als eine Besonderheit.

Doch vor allem der geringere Verbrauch und der E-Antrieb könnten den Mitsubishi Mirage zu einem beispiellosen Erfolg für den Hersteller machen. Künftig soll sich der neue Kleinwagen erfolgreich als Nachfolger von dem Colt schlagen. Es ist aber auch die konventionelle Zeichnung, die bei dem Mirage auffällt. Erst Ende 2012 wird der Fünftürer auch in Europa zu finden sein. Bereits zuvor wird der Kleinwagen in Japan und Thailand seine Premiere feiern.

Mitsubishi stellt neues Einstiegsmodell auf Tokio Motor Show vor

1. Dezember 2011 Keine Kommentare
Mitsubishi

Mitsubishi | © by flickr/ Jeff Glucker

Im Rahmen der Tokio Motor Show möchte der japanische Autobauer Mitsubishi sein neues Einstiegsmodell vorstellen. Der Autobauer hat in den vergangenen Tagen die Premiere des neuen Modells in Aussicht gestellt. Neben dem neuen Einstiegsmodell möchten sich die Japaner mit einem weiteren Highlight in Tokio zeigen. Dabei handelt es sich um die Studie eines Hybrid-SUVs. Das neue Einstiegsmodell des Herstellers trägt den Namen Mirage. Nach Angaben des Herstellers diente als Basis die Studie Concept Global Small.

Der Mitsubishi Mirage ist sparsamer und preiswerter als dies bei Fahrzeugen für fünf Personen sonst der Fall ist. Das Modell wird in Japan und Thailand im März 2012 auf den Markt kommen. Wie Mitsubishi bekanntgab, wird die Markteinführung für Europa für Ende des kommenden Jahres geplant. Ein Unternehmenssprecher betonte, dass bislang noch unklar ist, ob auch die Version für Europa den Namen Mirage tragen wird. Der Kleinwagen des Herstellers weist eine Länge von 3,71 Metern auf. Darüber hinaus ist er 1,67 Meter hoch und verfügt über eine Breite von 1,49 Metern.

1