Home > i-MiEV > Gesamtbetriebserlaubnis fĂĽr den elektrischen Mitsubishi i-MiEV

Gesamtbetriebserlaubnis fĂĽr den elektrischen Mitsubishi i-MiEV

Der elektrische i-MiEV aus dem Hause Mitsubishi hat seine Gesamtbetriebserlaubnis erhalten. Nach aktuellen Berichten konnte er zum 1. Oktober 2010 alle Tests mit Erfolg hinter sich bringen. Infolge dessen erteilte ihm das Kraftfahrt-Bundesamt die erforderliche Erlaubnis. Somit wird der Mitsubishi i-MiEV ab Dezember auf den deutschen StraĂźen zu sehen sein.

Aktuell handelt es sich bei dem i-MiEV um das erste Elektrofahrzeug der Welt, das eine europäische Gesamtbetriebserlaubnis vom Kraftfahrt-Bundesamt erhalten hat. In dieser Woche begann der Autobauer nun mit der Massenproduktion des Elektroautos. Die Japaner möchten bis Ende 2013 insgesamt 30.000 Einheiten ihres Elektro-Minis von den Bändern laufen lassen. Der Verkauf des i-MiEV wird bereits im Dezember in mehreren Ländern Europas starten. Technisch und optisch kann sich der i-MiEV durchaus sehen lassen. So wiegt das Elektroauto gerade einmal 1.100 kg. Es wurde mit einem permanentmagnetisierten Synchronmotor ausgestattet, der über eine beachtliche Leistung von 67 PS verfügt. Getestet wurde unter anderem die Reichweite des Mitsubishi i-MiEV.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks