Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Mitsubishi’

Mitsubishi auf Erfolgskurs mit Plug-in-Hybrid

13. Mai 2015 Keine Kommentare

Die meisten Deutschen besitzen ein Auto. Viele benötigen auch ein Auto um zur Arbeit zu kommen und um mobiler zu sein.
Doch die Frage, welches Auto passt zu mir und ist das Richtige, lÀsst so manche Verzweifeln. Das neue Auto soll doch bitte umweltfreundlich sein, guten Komfort beinhalten und von guter QualitÀt sein.
Wer tĂ€glich im Stadtverkehr unterwegs ist, möchte zudem ein nicht zu großes Auto besitzen.
Als weiteren Punkt kommt die Marke und Herstellung des Autos. Es gibt sehr viele Autohersteller. So kann sich die Auswahl schon mal schwieriger gestalten.

Auf dem Erfolgskurs in Deutschland ist derzeit der Mitsubishi und das nicht ohne Grund. Er soll jetzt sogar noch vor den bekannten Automarken Mercedes und BMW mit Plug-in-Hybrid in vielen Modellreihen herauskommen. Erst kam der Outlander von Mitsubishi und nun wird das Kompakt-SUV ASX mit Plug-in-Hybrid herauskommen.

Mit großer Wahrscheinlichkeit noch vor BMW und Mercedes. Mitsubishi ist da auf dem fĂŒhrenden Erfolgskurs. Höchstwahrscheinlich wird das Auto Ende 2016/Anfang 2017 auf den Markt kommen. Der Unterschied zum Outlander ist, dass der E-Motor fĂŒr die Hinterachse fehlt. Das heißt, er wird zum reinen Fronttriebler, was natĂŒrlich Gewicht und Geld spart.

Von der GrĂ¶ĂŸe ist er auch gut fĂŒr den Stadtverkehr geeignet. Er ist mit einer GrĂ¶ĂŸe von 4,49 Meter nicht allzu groß und ist dadurch auch sehr wendig. Umweltfreundlich ist er allemal. Die Hersteller von Mitsubishi achten bei der Herstellung sehr auf den Komfort in ihren Autos. Eine gute QualitĂ€t ist hier ebenso gesichert. Immer mehr Menschen entscheiden sich zudem fĂŒr die Marke Mitsubishi. Diese Automarke wird nicht nur bei den Umweltfreundlichen Menschen beliebt. Insgesamt ist Mitsubishi auf hohen Erfolgskurs in Deutschland.
Mitsubishi gab auch bekannt, dass sie weiter Autos planen, die mit Steckdose fahren. Sie werden neben dem Benzin-und Dieselmodellen immer wieder Alternative Automobile erfinden und herstellen.

Daran ist erkennbar, dass Mitsubishi auch an die Umwelt denkt und hier eine große MarktlĂŒcke sieht. Womit sie auch nicht ganz unrecht haben, denn leider sehen viele Automobilhersteller es noch anders und setzten auf Benzin-und Dieselmotoren.
Dabei sollte jeder Automobilhersteller an die Umwelt von uns denken und Alternativen herstellen. Diese Investition lohnt sich fĂŒr Mensch und Umwelt!

KategorienMitsubishi, Outlander Tags:

Leihwagen: wer zahlt im Schadensfall?

11. Juli 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / AlBargan

Viele entscheiden sich heute ganz gezielt dafĂŒr einen Wagen nur fĂŒr einen bestimmten Zeitraum zu mieten und diesen bei Bedarf zu nutzen. Neben den aktuellen Leasingangeboten, kann ein Wagen auch nur fĂŒr ein paar Tage bzw. ein Event angemietet werden kann. Die entsprechenden Unternehmen bieten den Kunden unterschiedliche Marken und Modelle an und hierzu gehören unter anderen auch Limousinen. Diese kommen oft sogar besser als ein Kombi an und viele haben den Traum, einmal in einem solchen Wagen zu fahren bzw. sich fahren zu lassen.

Auch Internetseiten wie erento.com bieten erste Informationen und bieten den Kunden nicht nur eine Auswahl an Fahrzeugmodellen an, sondern informieren auch ĂŒber wichtige Vertragsdetails, die abgeklĂ€rt werden mĂŒssen, bevor Kunden einen Vertrag eingehen sollten. Hierzu gehört bei einem Fahrzeug immer auch die Versicherung und um diese mĂŒssen Kunden sich nicht selbst kĂŒmmern, sondern bekommen sie von seriösen Mietwagenfirmen direkt zusammen mit dem Vertrag angeboten. Da auch die Unternehmen sicher gehen wollen, bieten sie den Kunden im Normalfall eine Vollkaskoversicherung an. Bei dieser muss in einem Notfall nicht mit weiteren Unkosten gerechnet werden und so können Kunden die anfallenden Kosten auch leichter ĂŒberblicken.

In einem Vertrag sollte sich auch finden lassen, welche Kostensummen und mögliche SchĂ€den die entsprechende Versicherung trĂ€gt, denn auch hier kann es zu unterschieden bei den Leistungen kommen. Klar ist, dass eine Limousine und auch die anderen Autos sich dann fĂŒr einen lohnen können, wenn es sich um eine lĂ€ngere Tour handelt und der eigene Wagen sich nicht eignet um die benötigten Dinge transportieren zu können.

Vor dem Kauf eines neuen Autos auch im Internet recherchieren

29. Februar 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/ mroach

Der Kauf eines oder Gebrauchtwagens ist fĂŒr die meisten Menschen ein besonderes, nicht alltĂ€gliches Ereignis. In der Regel fĂ€llt die Kaufentscheidung rein nach Preis oder nach den Vorlieben fĂŒr bestimmte Marken oder Modelle.
Der Markt bietet heute ein breites Angebot von Kleinwagen bis Oberklasse mit den unterschiedlichsten Ausstattungsvarianten und Laufleistungen.

Man sollte sich vorher gut informieren, beispielsweise bei einer Suche im Internet, wo die Unterschiede bei den Herstellern liegen. NatĂŒrlich gibt es zwischen den einzelnen Automarken schon qualitative Unterschiede, die man am bestens durch Tests von Fachmagazinen erfahren kann. Meistens werden Autos in der gleichen Klasse und mit Ă€hnlicher Ausstattung verglichen. Im Endeffekt muss aber jeder Kunde individuell nach seinem Geschmack und der emotionalen Bindung zur Marke sowie gĂŒnstige Reparaturvoraussetzungen ĂŒber eine PrĂ€ferenz entscheiden.

Gebrauchtwagen deutscher Hersteller stehen fĂŒr eine hohe VerarbeitungsqualitĂ€t, was aber nicht ausschließt, dass es auch bei diesen Fahrzeugen zu elektronischen oder anderen Problemen kommen kann. Gute Gebrauchtwagen haben eine geringe Laufleistung und ein mittleres Alter von 3-6 Jahren. Die Abnutzungsspuren im Wageninneren sollten der Laufleistung und dem Alter entsprechen. BranchenverbĂ€nde schĂ€tzen, dass jeder dritte Gebrauchtwagen auf dem Markt am Tacho manipuliert wurde. Man sollte darĂŒber hinaus den Wagen auf UnfallschĂ€den prĂŒfen. Durch eine Messung der Lackdichte kann man ausschließen, dass Teile nach einem Unfall am Fahrzeug gewechselt worden sind. Über Neuigkeiten, Tipps und Tricks beim Gebrauchtwagenkauf informiert der Gebrauchtwagen Newsblog im Internet. Beim Kaufvertrag, der Übergabe und bei der Ummeldung sind einige Dinge zu beachten, ĂŒber die man sich vorher online informieren sollte. Einen Musterkaufvertrag fĂŒr Gebrauchtwagen, sowie eine Checkliste fĂŒr den Gebrauchtwagenkauf findet man ebenfalls im Internet.

Produktion in Europa wird von Mitsubishi Motors eingestellt

12. Februar 2012 Keine Kommentare
Mitsubishi Colt

Mitsubishi Colt | © by flickr / Timo_Beil

Der japanische Automobilhersteller Mitsubishi Motors hat sich dazu entschlossen, seine Produktion in Europa einzustellen. Bereits ab dem kommenden Jahr sollen an dem einzigen europÀischen Standort keine Autos mehr hergestellt werden. Am Montag gab der Konzern bekannt, dass man an dem Produktionsstandort in den Niederlanden bereits ab Ende dieses Jahres kein neues Modell mehr produzieren möchte.

Berichten zufolge handelt es sich um das erste Mal, dass von einem Autobauer aus Japan die Herstellung in Europa beendet wird. Wie Mitsubishi Motors erklĂ€rte, seit der Grund fĂŒr die Produktionseinstellung die schwache Nachfrage nach neuen Modellen, die sich aufgrund der Schuldenkrise in Europa derzeit ergeben hat. Der japanische Autobauer möchte sich kĂŒnftig stĂ€rker auf die WachstumsmĂ€rkte konzentrieren. Dazu gehören in erster Linie Russland und China. Der Autobauer betonte, dass bislang noch unklar sei, was konkret aus dem Werk im niederlĂ€ndischen Born wird. Derzeit wird in Born sowohl der Kleinwagen Colt als auch das GelĂ€ndemodell Outlander produziert. Insgesamt sind in dem Werk rund 1500 BeschĂ€ftigte tĂ€tig.

Mitsubishi bietet ASX Sondermodell

29. Januar 2012 Keine Kommentare
Mitsubishi ASX

Mitsubishi ASX | © by flickr / thienzieyung

Der ASX gehört zu den bekanntesten Modellen von Mitsubishi. Nun steht die Baureihe als neues Sondermodell in den Startlöchern. Mit dem ASX Sondermodell feiert Mitsubishi sein 35-jĂ€hriges Bestehen in Deutschland.  Der „ASX 35 Jahre“ bietet den Kunden des Herstellers nicht nur einen deutlichen Preisvorteil, sondern auch eine Ausstattung, die sich sehen lassen kann. Der kompakte Crossover hat sich seinen straßenorientierten Charakter bewahren können.

Doch auch die Soft- und Offroad-Eigenschaften sind an den nötigen Stellen weiterhin vorhanden. Als Sondermodell begeistert der ASX 35 Jahre mit 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und einem verdunkelten Privacy-Glass. Der Auftritt des Crossovers wirkt damit durchaus elegant. Die Außenspiegel sind nach Herstellerangaben elektrisch anklappbar und wurden darĂŒber hinaus mit LED-Blinkleuchten ausgestattet. Auch sie sind Bestandteil des limitierten Sondermodells. Bislang hat sich Mitsubishi mit Blick auf die neue StĂŒckzahl noch zurĂŒckgehalten. Allerdings steht schon jetzt fest, dass auch der ASX 35 Jahre ĂŒber den typischen Jetfighter-Frontgrill verfĂŒgen wird. FĂŒr zusĂ€tzlichen Komfort sorgen die Sitzheizung fĂŒr Fahrer und Beifahrer.