Home > Eclipse > Mitsubishi Eclipse punktet als kompaktes Sportcoupé

Mitsubishi Eclipse punktet als kompaktes Sportcoupé

Obwohl der Mitsubishi Eclipse seit der dritten Modellgeneration im Jahr 2000 nicht mehr in Deutschland angeboten wird, geh√∂rt er noch immer zu den bekanntesten Modellen des japanischen Autobauers. Mit ihm hat Mitsubishi ein kompaktes Sportcoup√© auf dem Markt gebracht. Seit 1995 ziert es das Angebot des Herstellers. In Deutschland wurde es ausschlie√ülich als Zweit√ľrer angeboten.

Mitsubishi hat den Eclipse gemeinsam mit Chrysler entwickelt. Aus diesem Grund machte er sich auch als Plymouth Laser und Eagle Talon einen Namen. Das Sportcoup√© wurde je nach Markt und Version mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften angeboten. So konnte er sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb genutzt werden. Daneben stand er als Saug- und Turbobenziner zum Kauf zur Verf√ľgung. Bei der ersten Modellgeneration hat sich Mitsubishi zudem f√ľr eine Kleinserie der Targa-Variante entschieden. Erst ab 1995 war der Eclipse auch als echtes Cabrio mit Stoffverdeck zu finden. In der zweiten Modellgeneration √ľberzeugte es damit zahlreiche Autofahrer und sorgt f√ľr Aufmerksamkeit von Seiten der Wettbewerber. Der legend√§re Eclipse Spyder wurde ausschlie√ülich auf dem US-Markt angeboten.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
1