Home > i-MiEV, Mitsubishi > Mitsubishi i-MiEV punktet mit hoher Sicherheit

Mitsubishi i-MiEV punktet mit hoher Sicherheit

Mitsubishi ist mit dem Elektroauto i-MiEV wahrlich ein Paukenschlag gelungen. Zum einen schaffte das Unternehmen so den Sprung nach oben und zum anderen genießt der i-MiEV eine große öffentliche Aufmerksamkeit. Nun konnte sich das Elektrofahrzeug auch in Sachen Sicherheit behaupten. Der i-MiEV punktete in der Crashtestserie EuroNCAP mit hervorragenden Ergebnissen und stellte einmal mehr unter Beweis, dass Elektrofahrzeuge nicht zwingend mit einem Sicherheitsrisiko einhergehen.

Gelobt wurde dabei vor allem die umfangreiche Sicherheitsausstattung des i-MiEV. Durch diese ist es dem Autobauer gelungen unter Beweis zu stellen, dass ein batteriebetriebenes Fahrzeug genauso sicher sein kann wie ein normales Auto. Es ist nicht der erste Test, bei dem sich der Mitsubishi i-MiEV mit guten Ergebnissen durchsetzen konnte. Einen ähnlich hohen Erfolg erreichte der Autobauer bereits zu Beginn des Jahres bei einem Crashtest, der durch den ADAC durchgeführt wurde. Mitsubishi hat bei der Sicherheitsausstattung des i-MiEV nicht selten den Griff in die Trickkiste gewagt und ein Konzept entwickelt, das sich sehen lassen kann.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks