Home > Lancer > Mitsubishi setzt im neuen Modelljahr auf neue Motorenpalette

Mitsubishi setzt im neuen Modelljahr auf neue Motorenpalette

Mitsubishi begrüßt das neue Modelljahr mit einer erweiterten Motorenpalette, der es durchaus nicht an Vielfalt mangelt. So steht bereits der Kompakt-SUV ASX mit zwei Aggregaten bei den Händlern zum Kauf bereit. Dazu kommen die Frontantriebsvarianten mit einem 117 PS starken Benziner und einem 116 PS starken Diesel. Beide Motoren stehen auch für den Lancer in Gestalt einer fünfsitzigen Limousine bereit.

Zu den Neuheiten beim überaus geräumigen Outlander gehört die 2,2-Liter-Dieselvariante, die mit 177 PS aufwarten kann. Infolge der neuen Motorenpalette ändern sich auch die Preise der Mitsubishi Fahrzeuge. So startet die ASX-Preisliste nun bei 17.900 Euro für die Benziner. In dieser Form bietet der ASX immerhin ein Fünfgang-Handschaltgetriebe. Aber auch der Selbstzünder kann sich mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe sehen lassen. Er kostet in der etwas gehoben Ausstattung Inform 20.990 Euro. Alle Mitsubishi ASX-Modelle sind zudem in Sachen Sicherheit gut ausgestattet. So bieten sie sieben Airbags, die elektronische Stabilitätskontrolle und eine Traktionsregelung. Der Basis-Benziner der Lancer-Reihe schlägt mit 14.990 Euro zu Buche. Ein wenig teurer ist der Diesel mit 19.990 Euro.

KategorienLancer Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks