Home > ASX > Mitsubishi wagt mit ASX neue Herausforderung

Mitsubishi wagt mit ASX neue Herausforderung

Der Autobauer Mitsubishi möchte mit dem neuen ASX eine ganz besondere Herausforderung meistern. So will das Unternehmen durch das neue Fahrzeug alle Kundenbedürfnisse abdecken und sämtliche Wünsche erfüllen. Zweifelsohne kann sich der ASX sehen lassen und präsentiert Eigenschaften, die an die Fähigkeiten eines echtes Alleskönners erinnern. Der zuschaltbare Allradantrieb sorgt dafür, dass der Mitsubishi ASX auch im leichten Gelände glänzen kann. Hinsichtlich der Länge erinnert er mit 4,30 m an einen VW Golf. Dank einem Radabstand von 2,67 m bietet sich der ASX auch für lange Strecke an und sorgt auf diesen für einen höchstmöglichen Komfort.

Doch alles in allem muss man sich auch beim neuen Mitsubishi Angebot mit einigen Nachteilen zufriedengeben. Wie es so oft bei kleinen Allroundern ist, kann auch der ASX sehr viel, jedoch das Meiste nicht perfekt. So eignet sich der Allradantrieb ausschließlich für leichtes Gelände. Im groben Gelände kann sich die Bodenfreiheit von nur 19,5 cm zum entscheidenden Nachteil entwickeln. Mit 5,7 l auf 100 km ist der Verbrauch vom ASX durchaus akzeptabel. Bei der Ausstattung sind durchaus Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten gegeben.

KategorienASX Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks