Autopflege im Winter: Darauf ist zu achten

19. Januar 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/ mescon

Auch im Winter sollte jeder Wagen zwischendurch einmal von Dreck, Schlamm sowie Salz befreit werden, denn vor allem das Streusalz gelangt bis in die kleinsten Ritzen einer jeden Karosserie! Hiergegen hilft nur regelm├Ą├čiges Waschen. Doch gibt es darauf bezogen ein paar wichtige Punkte zu beachten.

Als Erstes sollte man empfehlenswerterweise Plusgrade abwarten – und zwar irrelevant, ob man mit dem Auto in eine Waschanlage f├Ąhrt, oder dieses per Hand w├Ąscht. Denn andernfalls kann das Wasser schnell zu einer Eisschicht werden. Auch gilt es, s├Ąmtliche ├ľffnungen zu sch├╝tzen: Hier sollten in jedem Falle vor allem die T├╝rschl├Âsser abgedeckt werden, damit dort kein Wasser eindringen kann, welches m├Âglicherweise festfrieren k├Ânnte. Auch Gummiteile wie beispielsweise die Dichtungen an der Heckklappe, an der Motorhaube oder an den T├╝ren sollten im Vorfeld mit einem speziellen Pflegestift behandelt oder mit einem Silikonspray eingespr├╝ht sowie nach der Autow├Ąsche gut abgetrocknet werden. Einen guten Langzeitschutz bieten Autowachse, welche bei den Waschanlagen in den meisten F├Ąllen im Pflegeprogramm mit inbegriffen sind. Doch hier gilt es, anschlie├čend die Scheibenwischer davon zu befreien, und auch die Bremsscheiben k├Ânnen damit benetzt sein – hier sollte man es nicht unterlassen, einen kurzen Tritt auf das Bremspedal direkt nach der Autow├Ąsche zu t├Ątigen. In der Waschanlage empfiehlt sich zudem ein Programm mit Lackpflege sowie Unterbodenw├Ąsche bzw. -konservierung, damit der Wagen in jederlei Hinsicht gesch├╝tzt wird. Anschlie├čend sollte man nicht vergessen, die T├╝rschl├Âsser noch mit Graphitpulver oder -spray zu pflegen, um stets ein Einfrieren sicher zu verhindern.

Eine Reinigung des Fahrzeuges sch├╝tzt somit auch im Winter nicht nur den Lack, sondern dient gerade in der dunklen Jahreszeit auch zudem noch der Sicherheit, indem es einfach schneller auff├Ąllt! Deshalb gilt hier stets: Weg mit dem Dreck – und zwar auf behutsamen Wege! In einem Versandhaus kann man hier schnell sowie unkompliziert diverse Produkte k├Ąuflich erwerben, mit welchen man die Reinigung noch unterst├╝tzt!

Mitsubishi kann Zulassung in Deutschland steigern

19. Januar 2012 Keine Kommentare
Mitsubishi L200

Mitsubishi L200 | ┬ę by flickr/ maxmborge

Der Autobauer Mitsubishi hat seine Zulassungszahlen in Deutschland im Jahr 2011 deutlich steigern k├Ânnen. Dem Hersteller gelang eine Steigerung um 20,8 Prozent. Damit wurden hierzulande insgesamt 30.050 Fahrzeuge des Herstellers zugelassen. Mitsubishi verbuchte somit die h├Âchste Zuwachsrate von allen japanischen Herstellern in Deutschland. Mit Blick auf alle Autobauer reiht sich Mitsubishi auf Rang f├╝nf ein.

Der Crossover ASX f├╝hrt die Modell-Hitliste mit insgesamt 10.082 Einheiten an. Dahinter liegen die Modellreihen Colt, Outlander und Lancer. Der Colt verzeichnete im vergangenen Jahr immerhin noch 9.321 Zulassungen. Dar├╝ber hinaus verbuchte der Offroad-Klassiker Pajero insgesamt 1.917 Zulassungen. Auch das Elektrofahrzeug von Mitsubishi konnte in Deutschland manch einen K├Ąufer begeistern. Insgesamt 683 K├Ąufer haben sich f├╝r den besonders umweltfreundlichen Stromer des Herstellers entschieden. Bei der PKW-Statistik wurden mit Blick auf den Pick-up L200 nur 58 Einheiten ber├╝cksichtigt. Insgesamt konnten die Japaner an dieser Stelle jedoch mehr als 1700 Einheiten verkaufen. Etwa 1650 L200 wurden von den K├Ąufern letztlich als Nutzfahrzeug zugelassen.

Der neue Civic bringt die Zukunft in die Automobilbranche

1. Januar 2012 Keine Kommentare

Honda Civic

Es ist schon Wahnsinn! Man denkt, der Automobilhersteller Honda hat mit dem Civic von 2006 bis 2009 schon alle Designh├╝rden genommen und mit viel Kreativit├Ąt ein wirklich futuristisches Auto kreiert, und nun muss man feststellen, dass der japanische Konzern noch einmal die Autowelt begeistert und bei dem neuen Civic – mitlerweile die neunte Generation – ordentlich drauflegt.

Der neue Honda Civic kann sich locker unter den Kompaktwagen der Neuzeit sehen lassen ohne sich vor einem seiner Konkurenten verstecken zu m├╝ssen. Es gibt nat├╝rlich f├╝r Neuwagenkunden viele M├Âglichkeiten sich seinen Wunsch-Civic zusammen zu setzen. Es machte mir au├čerordentlichen Spass auf der Seite von Honda zu schauen, welche Lackvarianten, Polsterfarben und Motorisierungen es gibt.

Eines vorweg: f├╝r Jeden,der auch Lust hat individuell zu sein: Es gibt vier Ausstattungslinien. Ein Blick auf den Konfigurator lohnt sich also! ├ťbrigens gibt es den Honda Civic in der ersten Ausstattungslinie S schon ab 16.950,00 ÔéČuro. Eine Leistung von 100 PS (W├Ąhlbar bis 150 PS) zeigt, dass der Kompakte auch mit gro├čer Pferdest├Ąrke ├╝berzeugen kann.

Der g├╝nstige Preis analog starker Leistung in einem top designten Auto ist kaum zu toppen. Ein kleiner Tipp von mir f├╝r Entdecker: Eine weitere Einf├╝hrung in das Modell zeigte mir der Youtube Channel.

Ein wirklich sehr spannendes interaktives Video namens „Abseits bekannter Wege“ l├Ąsst einen gleich zu Anfang die Fazinationsspanne des Wagens erkennen. Weitere interaktive Videos warten darauf angeschaut zu werden! Allein schon wegen diesem Video lohnt es sich den Channel zu besuchen.

Ich pers├Ânlich denke der Civic wird uns alle begeistern und sich bildlich in unser Leben pr├Ągen, so wie es auch sein Vorg├Ąnger getan hat.

KategorienAutoteile Tags: ,

Mitsubishi Lancer Sportback macht Namen alle Ehre

30. Dezember 2011 Keine Kommentare
Mitsubishi Lancer

Mitsubishi Lancer | ┬ę by flickr/ Leap Kye

Im Kompaktsegment geh├Ârt der Mitsubishi Lancer bereits seit Jahren zu einem der bekanntesten Modelle. Doch auch an Sportlichkeit mangelt es dem Fahrzeug nicht. Ein Beweis daf├╝r ist der Lancer Sportback, der von den Japanern ebenfalls im Kompaktsegment etabliert wurde. Mit Blick auf die Optik f├Ąllt rasch auf, dass es sich bei dem Lancer Sportback wohl um das sportlichste Modell im Kompaktsegment handeln d├╝rfte.

Mitsubishi ist es bei dem Design von dem Lancer Sportback gelungen, Selbstbewusstsein ├╝berzeugend in Form zu bringen. So wurde die Jetfighter-Front, wie sie f├╝r den japanischen Autobauer typisch ist, auch bei diesem Modell geschickt umgesetzt. Auch wenn es sich bei dem Lancer Sportback mit Blick auf den Automobilmarkt nicht mehr um den J├╝ngsten handelt, konnte er sich in optischer Hinsicht durchaus gut halten. Dabei ist es vor allem die Front, die bei vielen K├Ąufern mit ihrer dynamischen Schnauze f├╝r Begeisterung sorgt. Eine Besonderheit von dem Lancer Sportback ist der Kofferraumboden, der in unterschiedlichen H├Âhen arretiert werden kann.

Mitsubishi Mirage gibt sich als Weltauto zu erkennen

16. Dezember 2011 Keine Kommentare
Mitsubishi Mirage

Mitsubishi Mirage | ┬ę by flickr/ mikecogh

Mit dem Mirage schickt der Autobauer Mitsubishi erneut ein Modell ins Rennen, das sich als Weltauto zu erkennen geben soll. Dabei bietet das neue Weltauto des Herstellers eine gravierende Besonderheit und bei dieser handelt es sich um den E-Antrieb. Der Kleinwagen wird ab 2012 auf dem Markt zu finden sein. Mitsubishi hat sich bei dem Mirage bewusst f├╝r ein Design entschieden, das sicherlich nicht aus der Masse hervorstechen kann. Dabei ist dies bei Modellen, die als Weltauto ausgewiesen werden, alles andere als eine Besonderheit.

Doch vor allem der geringere Verbrauch und der E-Antrieb k├Ânnten den Mitsubishi Mirage zu einem beispiellosen Erfolg f├╝r den Hersteller machen. K├╝nftig soll sich der neue Kleinwagen erfolgreich als Nachfolger von dem Colt schlagen. Es ist aber auch die konventionelle Zeichnung, die bei dem Mirage auff├Ąllt. Erst Ende 2012 wird der F├╝nft├╝rer auch in Europa zu finden sein. Bereits zuvor wird der Kleinwagen in Japan und Thailand seine Premiere feiern.