Home > i-MiEV > Staat will E-Autos wie Mitsubishi i-MiEV fördern

Staat will E-Autos wie Mitsubishi i-MiEV fördern

Bislang gibt es in Deutschland nur wenige Elektroautos und das obwohl sie als automobile Zukunft gehandelt werden. Als einer der Vorreiter gilt der i-MiEV von Mitsubishi. Er bietet seinem Fahrer eine Reichweite von rund 150 km und ist zum Preis von 34.990 Euro zu haben. Trotz hoher Kraftstoffpreise sind Elektroautos auf deutschen Straßen eher selten zu finden. Der Anteil der E-Autos beläuft sich Berichten zufolge auf gerade einmal 0,005 Prozent. Nach den Plänen der Bundesregierung sollen bis 2020 rund eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Abgesehen von dem i-MiEV von Mitsubishi gibt es bislang jedoch nur wenige Fahrzeuge dieser Art.

Um das Ziel zu erreichen, will die Bundesregierung Elektroautos entsprechend fördern. Im Gespräch ist derzeit eine Erstattung der Kfz-Steuer. Demnach sollen Käufer von Fahrzeugen wie dem i-MiEV künftig für zehn Jahre keine Kfz-Steuer zahlen müssen. Werden E-Autos als Dienstwagen genutzt, sollen die Steuern deutlich reduziert werden. Ob und wann die Pläne der Regierung umgesetzt werden, ist jedoch weiter unklar.

Kategorieni-MiEV Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks