Archiv

Artikel Tagged ‘Gebrauchtwagen’

Mitsubishi Gebrauchtwagen

30. April 2011 Keine Kommentare
Colt Cabrio CZC

Colt Cabrio CZC

Mitsubishi wurde hierzulande hauptsächlich durch die Rallye-Erfolge des vierradgetriebenen Geländewagens Pajero und der, ebenfalls mit Vierradantrieb ausgestatteten Limousine Lancer Evolution bekannt. Von Januar bis Ende März 2011 war der ASX mit 2879 Einheiten das meistverkaufte Modell, gefolgt vom Colt, der sich 2638 Mal verkaufen ließ. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 8616 Fahrzeuge laut Mitsubishi abgesetzt. 2011 umfasst die Modellpalette des Herstellers folgende Typen:

Colt (Kompaktmodell)
Lancer Sportlimousine und Sportback (Schrägheck), Lancer Evolution
ASX („Crossover”/Kompakt-SUV)
Outlander (Mittelklasse-SUV)
Pajero (Geländewagen)
L200 (allradgetriebener „Pick-up“/Pritschenwagen)
i-MiEV (Elektrokleinwagen)

Der Outlander 2.2 DI-D, ausgestattet mit einem 2,2 Liter-Dieselmotor von Peugeot, absolvierte einen 18-monatigen AutoBild-Dauertest über 81.000 km ohne nennenswerte Schäden.
Laut eurotaxSchwacke und AutoBild wird der Outlander in den kommenden Jahren das wertstabilste Fahrzeug seiner Klasse sein. Dementsprechend wurde er mit dem „Wertmeister-Preis“ ausgezeichnet. Zugrunde gelegt: eine jährliche Fahrleistung von 20.000 km sowie der voraussichtliche Wertverlust in den ersten vier Jahren.
Die Pannenstatistik 2010 des ADAC weist den Colt als den zuverlässigsten Japaner in der Kleinwagen-Klasse aus und damit einen super Kandidaten als Mitsubishi Gebrauchtwagen. Er belegte den 3. Platz. Zuverlässiger waren nur der Peugeot 207 und der Sieger dieser Klasse, der Mini.
Seit 1993 verkaufte sich der L 200 ĂĽber 55.000 Mal. Das Kraftfahrtbundesamt KBA nennt mit 1.870 Zulassungen den L200 als den meistzugelassenen Pick-up des Jahres 2010.
Gute Gründe also, um dieser Marke generell eine große Beliebtheit und damit einhergehend vermutlich hohe Wertstabilität zu attestieren?
Das wäre voreilig.

Beispielsweise hat es, abgesehen vom bereits erwähnten Colt, kein anderer Mitsubishi geschafft, in den vom ADAC in seiner Pannenstatistik 2010 genannten Klassen „Kleinstwagen, Kleinwagen, Untere Mittelklasse, Mittelklasse, Obere Mittelklasse, Kleinbusse/Transporter“ aufgeführt zu werden; geschweige denn, eine davon anzuführen.
Alle Versuche, im Segment Sportwagen FuĂź zu fassen, sind in Deutschland, ja sogar in Europa gescheitert. So sind die Sport-Modelle Starion und Eclipse eher unbekannt.
Weitgehend unbekannt ist auch der Mitsubishi Sigma, ein Fahrzeug der Oberen Mittelklasse – ebenfalls einmal in Deutschland angeboten.
Solche Alt-Fahrzeuge sind selten und gebraucht nur mit sehr hohen Verlusten zu veräußern. Es gibt kaum Nachfrage.

Ende 2009 stellte Mitsubishi das Colt Cabrio CZC mangels Nachfrage ein – andere Hersteller nennen lange Lieferfristen, möchte man einen Wagen mit versenkbarem Dach haben (der Colt ist derzeit das zweitmeistverkaufte Modell von Mitsubishi).